Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17th November 2014, 14:01   #1
Cornelius
königliche Gelehrte
Spielleiter
 
Registriert seit: Nov 2000
Beiträge: 1.342
Cornelius will become famous soon enough
Wie machen wir RB für die nächsten Jahre attraktiv(er)?

In den letzten Wochen habe ich viel Zeit gehabt über die Zukunft von RB nachzudenken.
Nachdem Davy als dritter "neuer" Plunkett das Handtuch geworfen hat stellt sich mir die Frage, wie man das in Zukunft besser gestalten kann, so dass zum einen die Spieler etwas Abwechslung erhalten, aber auch Spieler, die NPC Aufgaben übernehmen nicht an den Problemen der Eintönigkeit scheitern.

In den letzten Jahren habe ich absichtlich ehemalige Spieler für diese Aufgabe gewonnen, um zum einen die Erfahrung der Ehemaligen zu nutzen, aber auch um die Spielerschaft nicht weiter zu schwächen. Zu sehr ist der "Kleinkrieg" beim Wechsel von Zamora in die SL im Hinterkopf. Etwas was ich nicht zwingend nochmal erleben möchte, da es dem Spiel an sich nur schaden kann.
RB ist ein Freizeitprojekt, das keine Einnahmen erzeugt und nur aus Spass an der Freude weiter lebt und das Ziel hat den Spielern eine Welt zu erschaffen, in der sie abtauchen können. Und wenn man sieht, wie lange einige hier schon spielen, dann ist es eben auch ein Teil unseres RL, und somit quasi eine "Familie" geworden. Dies ist wohl eine der grössten Belohnung, die man durch so ein Projekt erhalten kann.

Die Frage ist, wie geht es nun weiter?
Einfach wieder jemanden suchen, der mit Plunky ein wenig für Abwechslung sorgt und vermutlich nach ein paar Monaten wieder scheitern wird, weil es zu eintönig wird?

Ein Konzept muss her, das zum einen das Spiel belebt und abwechslungsreicher gestalten kann, der Monotonie entgegen wirkt und vor allem auch dem NPCs genug Anspruch bietet, dass diese neue Seite des Spiels eben Spass macht und nicht nur ein nötiges Übel ist.
Ja ich kann mir auch vorstellen, dass ich ein oder zwei Personen in den Staff hole, um per RPG und anderen Aktionen für die Spieler da zu sein. Aber mir ist auch bewusst, dass dies ein nicht gerade kleiner Schritt ist. Diese Personen opfern sich für die Spieler und können selber an ihrem Spiel, das sie jahrelang gespielt haben, nicht mehr so teilnehmen. Also muss eine Lösung her, die längerfristig Spass macht und kein Strohfeuer ist. Und jemanden von ausserhalb anzuwerben ist utopisch, da das Spiel viel zu komplex ist als dass man ohne Spielerfahrung das schaffen könnte.

Plunky macht in den ersten Tagen viel Spass. Man kann sich überall hin teleportieren und sich sofort wieder heilen. Möglichkeiten, die man als Spieler nicht hat. Aber genau diese Funktionen machen es auch gefährlich. Nach ein paar Wochen ist dieses Gimmick eben nicht mehr so toll sondern es kommt nur noch die Bürde, dass man ja die anderen bespassen möge. Und damit das nicht unfair immer die gleichen trifft, muss man sich auch noch an Regeln halten, damit die Spieler nicht motzen. Also müsste das Konzept eher anders aussehen. Limitierter.
Also eine begrenzte Anzahl an Teleporter und Heilfunktionen pro Tag, die freigespielt werden wollen, damit auch Plunky quasi sein Reich bespielen muss und nicht nur aus Spass plündern und meucheln kann?

Klar kann man auch mit Szas und Wolakes zwei NPCs wieder beleben, die irgendwie das Spiel bereichern. Aber auch das kostet viel Zeit und Planung damit ein nachhaltiger Nutzen für das Spiel entsteht. Für den neusten NPC Rex muss noch einiges am Unterbau erstellt werden, damit hier ein sinnvolles dauerhaftes Erlebnis möglich wird. Einfach nur Dämonen zu werfen, die bekämpft werden wollen mag kurzfristig interessant sein, aber damit das auch langfristig motivierend bleibt, muss eine grössere Story her und Aufgaben, die bewältigt werden wollen. Es kostet viel Zeit solche Dinge zu planen und zu gestalten und wenn das dann nur für einen einmaligen Abend / Aktion wäre, kann man die Zeit auch sinnvoller und nachhaltiger nutzen.


Doch was wollt ihr Spieler?
Was hält Euch im Spiel?

Es bringt mir nichts, wenn ich Zeit in etwas investiere, das quasi an der Spielerschaft vorbei geht.
Klar, das Spiel muss modernisiert werden, incl. freispielbare Karte / Chat und anderen Goodies, aber reicht das schon, um weiterhin Spass am Spiel zu haben?

Was motiviert Euch im Spiel?
Was muss im Spiel passieren, damit es eben auch noch im nächsten und übernächsten Jahr Spass macht?

Nehmt Euch ein wenig Zeit und denkt darüber nach. Schreibt auf, was euch dazu bewegt. Nur so können wir auch noch zukünftig dieses Spiel weiter erleben und daran Spass haben. Es ist also auch in Eurem Interesse
Cornelius ist offline   Mit Zitat antworten