Ritterburg Board

Zurück   Ritterburg Board > Diskussionen / Vorschläge > Offizielle Ankündigungen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 7th December 2014, 18:41   #61
Elessar
Strauchdieb
 
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 54
Elessar will become famous soon enough
Die angebetete Gottheit gilt natürlich für das ganze Reich. Ich finde nicht das die Vorschläge das Spiel verkomplizieren würde denn viele Sachen müssen ggf. Nur einmal eingestellt werden oder kann man auch einfach ignorieren wenn man noch nicht so weit ist.
Elessar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 7th December 2014, 19:02   #62
Der_Kosh
Erzmagus
 
Registriert seit: Oct 2005
Ort: Südost Alirion
Beiträge: 6.824
Der_Kosh will become famous soon enough
Der_Kosh eine Nachricht über ICQ schicken
ja man müsste die fähigkeiten der gottheiten gut ausbalancieren, da eine gottheit die +1A für alle Soldaten gibt jeder nehmen würde

aber es würde die reiche ein wenig unterschiedlicher gestalten und wäre RPG-Technisch auch sehr schön

und tatsächlich würde die komplexität nicht stark steigen, wenn man das system richtig einstellt ... man muss ja nicht jede woche seine reichsgottheit ändern
__________________

Ich bin der Kosh: Der Schatten am Tag ; Das Licht in der Nacht

Der_Kosh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 7th December 2014, 19:21   #63
Cornelius
königliche Gelehrte
Spielleiter
 
Registriert seit: Nov 2000
Beiträge: 1.342
Cornelius will become famous soon enough
Generell nur etwas Thema "Komplexität".
Es ist eine Frage der Präsentation. Wenn die gut läuft fällt noch nicht mal auf, dass es Kompex ist. Aber wenn die schlecht ist, dann ist selbst das einfachste nicht bediendbar und man glaubt das es komplex wäre
Cornelius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 7th December 2014, 22:06   #64
Elessar
Strauchdieb
 
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 54
Elessar will become famous soon enough
Zitat:
Zitat von Der_Kosh Beitrag anzeigen
ja man müsste die fähigkeiten der gottheiten gut ausbalancieren, da eine gottheit die +1A für alle Soldaten gibt jeder nehmen würde
Jeder Vorteil muss mit einem Nachteil erkauft werden. Wenn also alle Soldaten +1A bekommen dann kann man den Nachteil zb auf die Produktion oder Heilung verlegen. Die Überlegung war ja der persönlichen ausrichtung mehr Gewicht zu geben. Krieger sollen eben stärker sein. Händler evtl. Mehr Reichweite mehr transportieren können. Forscher schneller oder günstiger forschen usw. Aber jeder Vorteil hat wie gesagt auch immer einen Nachteil.
Elessar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 8th December 2014, 02:09   #65
Milamber
Schwertkämpfer
 
Registriert seit: Nov 2008
Beiträge: 626
Milamber will become famous soon enough
Als Wächter eines Tempels von vielen, unterstütze ich die Idee von Göttern
__________________
Ich denke niemals an die Zukunft. Sie kommt früh genug.
Albert Einstein

Ich, Cäsar, kam, sah und traute meinen Augen nicht.
Julius Cäsar, Asterix bei den Briten
Milamber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15th March 2016, 12:22   #66
Jagor
NPC-Beauftragter
 
Registriert seit: Mar 2001
Beiträge: 862
Jagor will become famous soon enough
Aufgrund der letzten Ereignisse bezüglich der Davyrunden und auch bezüglich der Rache der alten Kutte hole ich diesen Thread nochmal nach oben.
Wir von der SL sind momentan sehr ratlos, woran es in RB hapert. Wir bauen Elemente ein, die das Spiel auf PvE-Seite beleben sollen, nur leider spielt kaum einer mit. Die vorletzte Davyrunde musste aufgrund fehlender Resonanz abgebrochen werden.
Der Plot mit dem verwirrten ES droht nun auch gerade im Sande zu versinken...

Uns ist klar, dass wir dem Spiel PvE-Elemente bieten müssen, da RB im PvP-Bereich momentan sehr festgefahren ist. Ansätze (Arena) sind hier schon genannt worden und auch schon bei uns angekommen. Allein die Motivation so etwas ins Spiel einzubinden fehlt aufgrund des jüngsten Desinteresses seitens der Spielerschaft.

Daher stelle ich ganz klar die Frage an euch:
Wo soll die Reise hingehen?
Was wollt ihr?

Überfordern wir euch mit Karte, Chat, Davy und ES?


Gruss Jagor
__________________
"Statt zu klagen, daß wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, daß wir nicht alles bekommen, was wir verdienen."
Jagor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15th March 2016, 14:36   #67
Feanor
Kürassier
 
Registriert seit: Jul 2001
Ort: die schönst Stadt am Rhein
Beiträge: 2.604
Feanor is a jewel in the rough
Feanor eine Nachricht über ICQ schicken
Hm, das ist eine sehr schwer zu beantwortende Frage.
Zunaechst: Chat und Karte uberfordern niemanden, die sind schlicht und ergreifend grossartige Neuerungen im Spiel.
Loeschungen von Altreichen seit deren Einfuehrung kann nur mit Spielern zu tun haben, die de facto schon mit dem Spiel abgeschlossen hatten und Neuerungen zum Anlass nehmen Ihr Interesse am Spiel zu hinterfragen und Konsequenzen zu ziehen.

Zu den PvE-Elementen
Mein Reich ist jetzt ca ein Jahr alt, ich habe zwischendurch aber nochmal 1-2 Monate nur Inaktivitaet verhindert, bin immer mal wieder weg: D.h. ich habe keine 24 Elitesoldaten und kaum Stufe III bis IV Waffen.
Fuer mich ist Davy damit uninteressant weil ich das Gefuehl habe keine Schnitte gegen seine Armeen zu haben und das Risiko -> Armeeverlust relativ teuer.
Was ES angeht - Naja, das ist auf ner Insel, ich hab kaum Seefahrer, die Jungs die direkt betroffen sind sind relativ unkommunikativ was da passiert, ES ist gefuehlt nur hinter den Ueberresten von Raziels Klingen her -> Fuer mich erstmal kein richtiger Grund da eingreifen zu wollen und auch wieder das Gefuehl mit meinen Soldaten da noch nicht viel reissen zu koennen.
Ebenso Plunkys Dorf wo ich mich vor ein paar Monaten dran beteiligt habe das zu legen. Meine Katangriffe sind da halt im Vergleich zu einem Ritter der mit 24 voll ausgebildeten Kats kommt ein schlechter Scherz, und das merke ich halt krass beim angriefen, und das demotiviert. Klar, dass Plunkett da keine Nulpen auf die Mauern setzten kann......

Ich glaube, das wenn man ueber "Events" die Spielerschaft motivieren will das es sinvoll sein kann sich zu ueberlegen: Was koennen da fuer Dinge sein die auch Junge Spieler erfolgreich machen koennen, wo man evtl. alte Spieler belohnt mit jungen zusammenzuarbeiten udn die Leute abholt. Da habe ich schon das gefuehl das da ein Haufen von auch immer mal wieder im Chat abhaengen( kellanved Kyrakeis, jetzt Ragonoror, ) da muss man halt schauen das man die nicht wieder verliert.
__________________
"freier Ritter der UfR"
Feanor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15th March 2016, 17:29   #68
Navarro
 
Registriert seit: May 2009
Beiträge: 943
Navarro will become famous soon enough
Gelöscht
__________________
Das ist ohne Zweifel der schlechteste Pirat von dem ich je gehört hab.

Geändert von Navarro (16th March 2016 um 21:36 Uhr)
Navarro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15th March 2016, 17:55   #69
Feanor
Kürassier
 
Registriert seit: Jul 2001
Ort: die schönst Stadt am Rhein
Beiträge: 2.604
Feanor is a jewel in the rough
Feanor eine Nachricht über ICQ schicken
Dann ist ja gut dass ich wiedersprechen kann:

Ich glaube nicht das man einfach sagen sollte: Wir fuehren ein Spielelement (z.B. ES) ein und wenn das dazu fuehrt das Leute aufhoeren dann ist uns das scheissegal. Punkt.

Man muss und sollte in der Diskussion, Wahrnehmung und Einfuehrung natuerlich im Auge behalten: Hat dieses Spielelement denn fuer Spieler Mehrwert, macht es das Spiel fuer Andere attraktiv, motiviert es Alt- oder Jungreiche. Wenn das der Fall ist (bzw. ich das glaube), dann kann ich auch sagen: Und es ist mir scheissegal, dass das dazu fuehrt das manche Spieler aufhoeren.

Mir ist zu wenig von diesem Abwaegen in Deinem Post, Navarro, und ich glaube dass Du es Dir zu einfach machst wenn Du sagst die Qualitaet unserer Spieler ist zu gering.

Die Frage ist dann wieder: Was kann man am Spiel in der Mechanik und der Aussenwirkung aendern, um genuegend "qualitativ starke" Spieler am start zu haben.
__________________
"freier Ritter der UfR"
Feanor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15th March 2016, 20:35   #70
Canis
Attentäter
 
Registriert seit: Aug 2006
Beiträge: 161
Canis will become famous soon enough
ich finde die ganezn Neuerungen toll und sie haben mich motiviert weiterzumachen. Wenn nun noch kommuniziert wird wo ich mitkämpfen kann wäre es super und ich würde mich in den Kampf stürzen
Canis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16th March 2016, 02:21   #71
Ragornor
Strauchdieb
 
Registriert seit: Feb 2016
Beiträge: 53
Ragornor will become famous soon enough
Werde mir über das Thema mal ein paar Gedanken machen. Ich hatte schon so einige kleine Ideen, die wieder aus meinem Kopf verschwunden sind, aber habe jetzt beim erneuten Lesen und dem Pushen des Threads gemerkt, dass die Spielleitung wirklich nach fundamental neuen Ideen sucht.

Ein wichtiger Punkt, der angesprochen wurde, zu dem ich mir zutraue, sofort was zu sagen, ist, dass die langsame Aufbauphase bis Level 11 viele Neulinge abschreckt.
Eventuell könnte man diese beschleunigen mit Extrazügen vor Level 11. Dabei wäre natürlich darauf zu achten, dass man sie nicht geschickt aufsparen kann bzw. das Leveln vermeiden, um dann mit vollem Schwung ins Level 11 zu gehen.
In jedem Fall aber denke ich, dass es sich lohnen könnte, vor Level 11 ein längeres Ansparen von Zügen zu erlauben, damit Neulinge mal ein paar Tage weggehen können, ohne über die verpasste Zeit frustriert zurückzukommen.

Auch ein Ansparen der (Dorf-)Züge für 2 Tage im Hauptteil des Spiels wäre vielleicht nicht ganz schlecht.

Auf die Frage, was mich persönlich motiviert: Das ist ganz klar der wirtschaftliche Aspekt. PvP liegt mir gar nicht. Ich fände es gut, wenn man sich da recht leicht raushalten kann, indem man einfach auf die Verteidigung achtet und bei Angriffen nicht zu viel auf einmal verlieren kann. So scheint es ja bisher zu sein.

Allerdings scheint es mir, dass 30 Tage Schonfrist (und auch nur für das Hauptdorf) eventuell zu wenig sind, falls doch mal jemand auf die Idee kommt, einen Neuling überrennen zu wollen. Das kann sehr frustrierend sein.
Ich hatte jetzt einmal 7 Wochen gespielt und jetzt wieder 2. An eine Stadtmauer ist noch gar nicht ernsthaft zu denken. Das Trainieren der Einheiten auf vernünftiges Verteidigungsniveau in der Schonzeit klappt bestenfalls im Hauptdorf. Das Goldfeld, das ich mir glücklicherweise schnappen konnte, wäre sicherlich ruckzuck wieder weg, wenn es nicht einen Ehrenkodex unter den Altreichen gäbe, Neulinge in Ruhe zu lassen.
Kurzum, bis meine Verteidigung wirklich gut genug ist, mich ernsthaft wehren zu können, werden sicherlich mehr als 30 Tage vergehen.

Eventuell könnte man die Schonfrist pauschal verlängern und/oder gegen irgendeinen in-game Preis gezielt noch etwas weiter genießen.

Das ist, was mir gerade einfällt. Wie gesagt, ich grübele nochmal über Weiteres nach.
Ragornor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16th March 2016, 10:19   #72
khorne
Attentäter
 
Registriert seit: Aug 2005
Ort: Helmstedt
Beiträge: 120
khorne will become famous soon enough
khorne eine Nachricht über ICQ schicken
Also ich habe mir darüber auch mal Gedanken gemacht, wie man PvE stärken kann, evtl auch mit NPC's, ohne dabei einem Spieler etwas aufzwingen zu müssen (Problematik hierbei ist, dass es dann freiwillig ausreichend genutzt werden müsste, damit die NPC's nicht weiterhin/wiederum die Motivation verlieren).

Hier erstmal die Grundidee, Feinheiten wie Balancing etc müsste man natürlich entsprechend auslegen:

Erschaffung eines neuen Höhlensystems, das tiefer geht als bisher bekannte (also zB bis U8), von denen nur die ersten 3 oder 4 Ebenen von einem einzelnen Ritter zu bewältigen sind (oder tiefer liegende Ebenen von einem einzelnen Ritter nur unter entsprechend horrendem Zeitaufwand für Heilungen). Zu erreichen schlichtweg über recht starke normale Monster. Inwiefern (auf nachfolgende Schilderung bezogen) Abkürzungen ermöglicht werden wie in der Osthöhle wäre wohl auch ein Diskussionspunkt.

Anreiz für Spieler diese Möglichkeit zu nutzen:
Schaffung "einzigartiger" Belohnungen aus Quests/Nebenquests, wie zB einem Trank der einem Arbeiter +1 XP gibt (oder +1% seiner derzeitigen XP), bis zu den maximalen 100,01 natürlich. Weitere Ideen für Belohnungen können ja entsprechend von Spielern vorgeschlagen/gesammelt werden, wobei in einem Diskussionsthread schon sinnige, umsetzbare Belohnungen vorgeschlagen werden sollten, und kein "Godlike"-Schwert mit ein DW mit einem Schlag alles platt macht oder so etwas.

Mögliche Einbindung von NPC's:
Aktiv zu steuernde "Jagd-Monster" in den einzelnen Ebenen. Der NPC erhält je nach Ebene ein oder zwei aktiv zu steuernde Monster mit denen er auf Armee-Jagd gehen kann.
Wichtig hierbei wäre keine Allsicht beim NPC, damit er die Armeen wirklich suchen muss, und ein recht weit verzweigtes Höhlensysten mit diversen Kreuzungen, dass die Ritter nicht nur ein oder zwei Möglichkeiten haben, von Abstieg zu Abstieg zu kommen, und so dem Monster evtl ausweichen können bzw es für den NPC schwerer wird sie zu finden. Eventuell sogar nicht nur ein Down/Up sondern mehrere, sonst weiß der NPC ja immer bei Meldung wo die Armee(n) die Ebene betreten haben.
Je nach Stärke des/der Monster/s ist abzuwägen ob es festhalten kann wenn der Ritter reinläuft. Notwendigkeit, um Frust beim NPC zu minimieren, wäre ein Meldungssystem, dass dem NPC sagt "derzeit befinden sich auf U"y" xxx Armeen", damit er nicht, obwohl gar kein Ritter in der Höhle ist, oder nur auf der ersten Ebene, in allen Ebenen alles absuchen muss.

Der wichtigste Punkt bei der Umsetzung wäre wohl das Balancing, wir stark macht man normale, Quest- und Jagd-Monster, welche Möglichkeiten gibt man dem NPC sein Monster zu heilen, wieviele BPs kriegt es etc...

Zusätzlich bietet es storytechnisch die Möglichkeit "kleine" globale Events auszurufen a la "königliche Forscher haben in der Höhle einen neuen Tunnelgang entdeckt, die Expedition ist für den xx.xx.20xx angesetzt". Ob man diesen Tunnelgang danach offen lässt oder wieder verschließt ist sicherlich Sache der SL.

Geändert von khorne (16th March 2016 um 10:22 Uhr)
khorne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16th March 2016, 18:56   #73
Nathanel
Lancier
 
Registriert seit: Apr 2009
Beiträge: 436
Nathanel will become famous soon enough
Nachdem ich gesehen habe, dass ich hier mehr oder minder direkt angesprochen worden bin, kann ich mir einen kurzen Kommentar kaum verkneifen. Nicht, um zu rechtfertigen, was ich tue, sondern weil ich glaube, dass man sich mit dieser Haltung Chancen verspielt.

Ich habe nicht vor, dass einfach geschehen zu lassen, aber ich habe atm einfach nicht die Zeit das so zu organisieren, wie ich es erwarten würde. Das einige Wölfe gerade durch das Zentral laufen, um die Armeen auf die Insel zu bekommen ist das eine, aber echte Organisation ist mehr. Ich bin die Woche auch noch mal weg, sodass ich mich vermutlich sogar noch vertreten lassen muss - ich bin da kein guter Ansprechpartner. Und das tut mir nicht leid, weil irgendwer ein Dorf verlieren könnte, oder sich irgendwer löschen könnte - hört auf das wie eine Drohung zu verstehen - es ist ein Spiel und eine klare Entscheidung verdient Respekt (egal was der Auslöser war), kann aber kein Hinderungsgrund für Entwicklung sein - sondern es tut mir Leid, weil es droht Spieler um eine positive Gemeinschaftserfahrung zu bringen. Mich interessiert an diesem Punkt nicht, ob ich gewinne oder nicht - ich bin nicht stolz auf Truppen, Militär, Soldaten oder irgendetwas. Es tut mir nicht leid wenn ich Truppen, Waren oder Dörfer verliere. Ich würde mich tatsächlich eher löschen als um ein Dorf zu trauern. Wenn für mich etwas frustrierend ist, ist es nicht der Dorfverlust sondern eher etwas, auf das man keinen Einfluss hat...oder etwas, das sich so anfühlt.

So oft wird RPG als Messinstrument verwendet, um Aktivität zu messen. Das funktioniert bei den Wölfen nicht. Wir begrüßen RPG, aber das ist für die meisten von uns eher das i-Tüpfelchen, was hinzukommt, wenn das echte Wort schon geschrieben ist. Wir müssen uns an dieser Stelle auf jeden Fall drei Fragen stellen: wie beurteilen wir was wir für Spieler haben, haben wollen und wie messen wir Aktivität?
Ich verwende an dieser Stelle die Bartle-Klassifikation, einfach weil es für mich das geläufigste Modell für MMOs ist (wenn jemand was besseres hat, freue ich mich über Kommentare - mir ist klar, dass die "explorer-Klasse" eig- zwei Klassen sein müssten). Wir müssen dann jede Änderung für vier Spielertypen einzeln beurteilen. ES ist beispielsweise für einen archiver spannender als für einen explorer. Ich kann nicht annähernd behaupten ich hätte verstanden, was die Leute genau anspricht (oder halt auch nicht). Ich kann nicht wirklich sagen wo die Reise wirklich hingehen soll. Wenn ich das wirklich genau sagen könnte, hätte ich vermutlich schon längst etwas gesagt. Ich habe das Gefühl, dass wir einem gewissen Maße an einander vorbei reden, weil viele davon ausgehen, jeder hätte an dem gleichen Spaß. Niemandem ist es so wichtig wie in einem PvE event vorne zu sein wie einem archiver. Mich interessiert es halt kaum, was ich reiße. Mir ist wichtiger, ob ich Menschen zusammen bringen kann um Spaß zu haben. Und das ist der Punkt um den ich traurig bin und kein anderer. Ich wollte nie vorne sein und es wird mich nie interessieren.
Mir ganz persönlich fängt das ständig Nord-Süd spiel langsam an anstrengend zu werden. Wenn man als Einzelperson reist ist das vielleicht noch ganz nett, aber ab einer gewissen Gruppengröße wird das Truppenverlegen zäh. Es ist gar nicht mal das organisatorische, aber die Gruppe ist halt erst da, wenn das langsamste Gruppenmitglied da ist. Und wenn man nicht alles zentral kontrolliert, ist das langsamer als man selbst einzeln reisen könnte.
Aber es ist nicht so, dass das unsere Probleme lösen würde. Für jeden gibt es irgendwelche hemmenden Gründe und es sind oft unterschiedliche. Ich glaube atm auch nicht an eine Arena. Das stelle ich mir Mal ganz nett vor, wenn es neu ist und schnell wird es zu einem langweiligen mini-game was man vielleicht noch zum grinden spielt.

Wir wollen das Spiel attraktiv machen für aktive Spieler - was ist aktiv? Was für Spieler wollen wir?
Welches Verhalten wollen wir wirklich fördern? Was sollen die Kernkomponenten dabei sein? Wie soll sich das anfühlen? Was ist dabei der Spaß für die Spieler, dass sie dabei bleiben? "Mehr Aktivität" ist einfach zu schwammig.

Ich bin etwas überfordert, aber eher vom RL als von RB. Ich habe durchaus auch Lust auf Sachen wie ES etc. und ich bin noch nicht davon überzeugt, dass das nichts wird.
__________________
Überzeugter Verfechter der pythagoreischen Diät
Nathanel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18th March 2016, 01:37   #74
Dukram
Spion
 
Registriert seit: Aug 2005
Beiträge: 110
Dukram will become famous soon enough
Hallo allerseits,

mein Senf hierzu. Ich war jetzt ein Jahr quasi inaktiv und davor ein Jahr sehr wenig eingebunden. Ich habe beruflich viel um die Ohren und habe daher oft nicht die Zeit, meine Züge zu meiner Zufriedenheit zu machen.
Mich frustrierte gerade das Runensystem extrem. Ich war damals einer der ersten, der fast alle Runen erforscht hatte und habe über 20 Alchemisten auf 90+, aber um das aktiv zu halten, muss man sehr viel Zeit in die Forschung investieren. Gerade das besorgen der hohen Trophäen ist extrem aufwendig und war zu Studienzeiten für mich möglich, im Berufsleben aber nicht mehr.

Ich habe einige Vorschläge, die zumindest für mich RB wieder viel attraktiver machen würden:

1. Email-Benachrichtigungen, die man bei verschiedenen Dingen schalten könnte. Z. B. bei Dorfangriffen, vor dem Auslaufen eines Söldners, u. s. w.
Das würde es mir deutlich erleichtern, an stressigen Tagen nur auf wichtige Dinge zu reagieren und nicht auf alles.

2. Komfort-Funktionen an diversen Stellen, die Routine-Aufgaben erleichtern. Z. B. Beschädigte Waffen in einer Armee austauschen und ins Dorf legen (z. B. wenn Waffen unter xxx% sind, sie ins Dorf legen). Oder Armeen für verschiedene Aktivitäten ausrüsten - z . B. indem man sowas wie Ausrüstungspakete definieren könnte, die man dann zum Ausrüsten nur noch anklicken muss oder so (z. B. Standard-Jagdpaket mit 7 LS, 7 Bögen, 7 Maschenhauberts, 100 Pfeilen, Standard-Kriegspaket mit 7 halbrüstungen, 7 Doppeläxten, 14 Heiltränken, 7 Schutztränken, 7 Feuertränken, 5 Windenarmbrüsten, 25 Feuerbolzen).

3. Armee-unabhängige Möglichkeit, Waren zwischen Dörfern gegen Bezahlung transportieren zu lassen. Z. B. eine Transport-Gilde, der ich gegen Bezahlung auftragen kann, Ressourcen von Dorf A nach B zu bringen. Die sind dann teurer, je weiter und mehr sie tragen sollen. Der Transport zwischen Dörfern ist oft sehr aufwendig und auch im Berufsleben oft nicht machbar, weil eine Armee noch nicht da ist wie sie hingehört etc. - und es ist extrem frustrierend, am Ende eines 10 Stunden Arbeitstages zu sehen, bemerken, dass man aus Versehen die Werkzeuge im 60 BP entfernten Dorf hat liegen lassen.

4. RB fürs Handy optimiert. Derzeit geht zocken unterwegs, aber RB ist dafür nicht gemacht. Für mobile Browser größere Buttons und so wären schön.

5. "Kleinere" PvP-Optionen. Derzeit gibt es nur die Möglichkeit, ein Dorf komplett zu entvölkern und auszurauben. Es gibt keine Möglichkeit, ein Dorf nur zu plündern ohne alle Leute zu töten. Ich fände ein System zum Plündern und Stehlen schön. Z. B. in der Art, dass Dörfer ohne Armeen drauf bestohlen werden können. Das kostet umso mehr BP, je höher die Mauer ist und bringt einen kleinen Teil der Ressourcen, die im Dorf sind. Das wird dann aber auch bemerkt, es sei denn, man hat einen guten Spion oder so.
Außerdem stelle ich mir die Möglichkeit vor, in der Dorfgarnison auszuwählen, ob Dorfbewohner bei der Verteidigung des Dorfes helfen oder lieber weglaufen und Waren verstecken. Spieler, die in einem Krieg weniger verlieren wollen, können dann alle Einheiten auf weglaufen und Waren verstecken stellen und verlieren weit weniger Dorfbewohner und Waren, wenn Ihr Dorf geschliffen wird, können dafür aber zur Verteidigung nichts beitragen. Ganz gemäß der Strategie, die viele Dörfer gegen die Wikinger hatten. Wenn die kommen - einfach weg und verstecken. Die brennen ein paar Häuser nieder, nehmen ein paar Dinge mit und verschwinden wieder, aber alle leben noch.


Warum wenige Leute RB anfangen kann ich an ein paar Kollegen, die ich versuche, RB anzufangen direkt sehen. Die zocken alle Clash of Clans, weil - "Das ist viel hübscher" und "Das kann man einfach mal so zwischendurch schnell spielen". Gerade für neue Spieler wäre daher ein aufhübschen interessant und auch etwas mehr Komfort in der Bedienung (btw - die Karte und die neuen Tabellenansichten machen sich gerade da schon sehr gut - großes Lob an die Spielleitung!)
Auch eine Beschleuigung bis zu Lv11, wie in einem der obigen Posts angesprochen, halte ich für sinnvoll. Ich würde die dadurch vorschlagen, dass man mit jedem der Einführungsquests-Enden schon einen Teil der Waren für das nächste Level und so bekommt. Und vielleicht ein paar erste Waffen (ein paar Dolche, Keulen und Lederpanzer oder so). Das könnte den Start deutlich erleichtern.
Den Schutz erst noch auszudehnen finde ich auch eine gute Idee. Von mir aus gerne auf bis zu 1 Jahr, weil im ersten Jahr kann man derzeit ohne Hilfe von größeren Spielern nicht mal Truppen trainieren, die an eines der alten Reiche hinstinken können.

Für alle Quests fände ich es eine gute Idee, Dinge einzuführen, die wenig Schaden machen, aber viele APs brauchen. Z. B. Monsterefeu ums Dämonenschloss. Solange der dran ist, sind Angriffe ins Schloss um 30 erschwert oder so. Und das Einreißen kostet so ca. 100 AP - und jeder der es probiert wird dann und wann von Ratten angegriffen. Dann kann ich mir mit meiner Drachenwächter-Armee mit 99 Erf., Krabbenpanzern und Eisschwertern überlegen, ich dafür alle meine AP ausgebe, oder das nicht lieber ein Kleinreich machen lasse.
Mit solchen Aktionen wären Kleinreiche dann auch sehr nützlich - bzw. sogar nötig bei großen Questen. Wenn dann der Monsterefeu noch einige Tränke oder runen hinterlässt, die das Kleinreich nicht nicht bauen kann, wäre das denke ich ein großer Ansporn, sich an entsprechenden Questen zu beteiligen.

So. Soviel mal von mir. Genug für heute Viel Spaß beim Lesen und drüber Diskutieren.

Gruß,
Dukram
__________________
"Oft ist das Denken schwer, indes
das Schreiben geht auch ohne es."

- Wilhelm Busch -
Dukram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28th March 2016, 13:30   #75
Ragornor
Strauchdieb
 
Registriert seit: Feb 2016
Beiträge: 53
Ragornor will become famous soon enough
Ich denke, nach 2 Wochen Inaktivität schon auf die Abschussliste gesetzt zu werden, kann durchaus bei einigen Spielern Frust erzeugen und vielleicht auch dazu führen, dass man sich eher löscht. Auch gerade, wenn man sieht, dass andere teils über 10 Jahre lang auf der "Schutzliste" stehen und gute Felder wegnehmen.
Das finde ich nicht gut ausbalanciert. Wenn ich bei Spielen ohnehin schon auf der Kippe bin, ob ich weiterspielen soll, dann geben solche Dinge oft für mich den Ausschlag.
Ragornor ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Alle Rechte liegen bei Madman.